Montag, 2. April 2018

{Monatsrückblick} März

Hallo ihr Lieben,
und schon wieder ist der März vorbei. Momentan fliegt die Zeit nur so vorbei, finde ich :'D



Drei Meter über dem Himmel | Federico Moccia | 4,5 Sterne
Babi kommt aus reichem Hause, ist eine gewissenhafte Schülerin, tolle Freundin und geht natürlich auch gerne auf Partys. Step ist ein Draufgänger, Schläger, absolut arrogant und wenig einfühlsam.
Die Geschichte hat mir wirklich gut gefallen! Die Liebesgeschichte ist echt und es gibt viele andere Charaktere und Geschehnisse. Federico Moccias Bücher sind noch viel zu unbekannt in Deutschland.


Ruht das Licht  | Maggie Stiefvater | 3 Sterne
Auch wenn die meisten die Trilogie schon gelesen haben, schreibe ich jetzt sicherheitshalber nichts über den Inhalt. Nur so viel: Die Beziehung von Grace und Sam wird trotz ihrer Harmonie auf eine harte Probe gestellt.
Im Gegensatz zum ersten Band fehlt hier die Spannung, nur am Ende kommt ein Showdown. Es waren zwar interessante Themen rund um die Wölfe von Mercy Falls dabei, aber viel passiert ist leider nicht. 


In deinen Augen | Maggie Stiefvater | 2,5 Sterne 
Die Wölfe von Mercy Falls stehen vor ihrem größten und gefährlichsten Problem.
Auch hier lässt die Spannung nach und die Handlung plätschert vor sich hin. Ein Geschehnis am Anfang war sehr offensichtlich und wurde erst nach Dreiviertel des Buches thematisiert. Schade, denn der erste Band war echt ganz gut! Irgendwie habe ich Sam und Grace bei manchen Dingen nicht mehr so ganz verstanden, obwohl ich sie bereits seit zwei Büchern kenne. 
 
Mein Sommer auf dem Mond | Adriana Popescu | 5 Sterne  
Fritzi hat Panikattacken und kommt deshalb in ein Therapiezentrum für Jugendliche nach Rügen. Dort lernt sie die anderen Austronauten kennen, wie die vier von den Therapeuten genannt werden.
Ich hatte ab der Hälfte fast dauerhaft Tränen in den Augen, Adriana hat viele ihrer Fandoms mit eingebaut und die Austronauten waren einzigartig. Ich liebe dieses Buch! 
> Rezension
> Rezension  zum Preuquel Schöne Grüße vom Mond


Vielleicht mag ich dich morgen Mhairi McFarlane | 4 Sterne  
Anna war früher dick und hatte selbstgenähte Klamotten an, weswegen sie in der Schule gemobbt wurde. 16 Jahre später hat sie eine tolle Figur, immer noch wenig Selbstbewusstsein und zahllose Dates, die nichts werden. Beim Klassentreffen trifft sie dann wieder auf ihre früheren Peiniger.
XXXX
 
Ein Meer aus Tinte und Gold | Traci Chee | 4 Sterne
Die 20-jährige Sefia ist in einer Welt aufgewachsen, in der Lesen nichts Wert ist. Seit ihr Vater vor vielen Jahren umgebracht wurde, zieht sie mit ihrer Tante Nin umher. Doch eines Tages wir diese entführt und Sefia macht sich auf die Suche nach ihr, während derer sie einen jungen Mann befreit.
Die Geschichte ist spannend und beinhaltet eine tolle Idee mit vielen interessanten Facetten. Auch wenn mir vieles etwas ziellos vorkam und noch unklar ist, hat mir das Buch gut gefallen. Ich freue mich auf die nächsten Bände.
 
Liebe mit zwei Unbekannten  | Antoine Laurain  | 4 Sterne
Antoine Laurain schreibt ein Buch über Laurent und Laure :'D Zum Glück sind es nur zwei Protagonisten mit ähnlichem Namen, sonst würde ich sie ständig verwechseln! Im Buch geht es um Laurent, der eine Damenhandtasche findet - die von Laure - und sich aufgrund der Dinge darin und was er herausfindet, immer mehr in sie verliebt.
 




Diesen Monat hab ich endlich wieder beim Gemütlichen Lese-Miteinander von Livia teilgenommen. Ich liebe diesen direkten Austausch mit anderen Bloggern. Für die Challenge Kampf um Demora hab ich das Cover von Vertrauen und Verrat nachgestellt, was mir viel Spaß gemacht hat. Ganz knapp überwiegen die gelesenen Bücher die Neuzugänge LINK und mein SUB sinkt.
Mittlerweile bekommt mein SUB richtig viel Raum auf meinem Blog :D. Wie immer durfte er zu Wort kommen und ich habe auch wieder beim SUB-Sonntag teilgenommen. Schaut doch mal vorbei und sagt mir, welches der Bücher ich demnächst lesen soll! Für die Ran an den SUB Challenge habe ich nur drei der vier ausgewählten Bücher geschafft. Aber auf das vierte habe ich momentan richtig Bock, also wird es trotzdem bald gelesen.




Habt ihr davon auch schon ein Buch gelesen? Welches war euer Higlight im März?

Kommentare:

  1. Hey Tine,

    hmm, irgendwie bin ich froh, dass ich nicht die einzige bin, die nicht restlos begeistert von der Wölfe-Trilogie von Maggie Stiefvater war. :D Ich fand es nicht schlecht, aber auch nicht total überragend. Hingegen fand ich Rot wie das Meer von ihr großartig!

    Liebe mit zwei Unbekannten möchte ich gerne noch lesen, nachdem mich der Autor mit "Der Hut des Präsidenten" köstlichst amüsiert hat. :)

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genauso ging es mir auch! "Rot wie das Meer" ist grandios.

      Löschen