Mittwoch, 23. August 2017

{Aktion} Mein SUB kommt zu Wort #16

Huhuu!
Ohje, letztes Mal  bin ich in eine Schockstarre verfallen und dieser Beitrag kommt 3 Tage zu spät... Tut mir leid! Mir geht es wieder gut, verstehe mich mit Tine, hab aber noch etwas Angst vor dem Aussortieren.
Aber: Los gehts!


 
eine wunderbare Aktion von Annas Bücherstapel


1. Wie dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)
Ich wiege momentan 253 Bücher. Hab also seit dem letzten Mal etwas abgenommen. Nachdem Tine letzten Monat mit den Neuzugängen so eskaliert ist, beherrscht sie sich diesen Monat wieder. Außerdem hat sie 3 Bücher aussortiert, weil sie sie vertauschen konnte. Einige andere Bücher von mir guckt sie aber immer noch so komisch an... also ist, glaub ich, noch nicht alles ausgestanden *zitter



2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze! 

Für immer in deinem Herzen hatte Tine auf ihrer Wunschliste und es neulich bei Jokers als ME entdeckt. In diesem Buch schenken die Mütter den Töchtern zu wichtigen Ereignissen, wie Geburtstagen, einen Anhänger für ihr Armband. Ziemlich gute Idee, findet Tine. Und da es wieder um ein Familiengeheimnis geht, freut sie sich noch mehr drauf.
How to stop time ist das neue Buch von Matt Haig. Tine hat noch gar kein Buch von ihm gelesen, aber zwei auf der Wunschliste. Da es im August in dem Buchclub Bakerstreetbookworms gelesen wird, hat sie nach Jahren mal wieder zu einem englischen Buch gegriffen.
Den Liebesroman Kissing hat Tine auf instagram bei redbugbooks gewonnen. Die Kissing-Reihe wollte sie schon lange lesen. 


3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?  
Das letzte beendete Buch war Insel der blauen Gletscher von ihrer Namensvetterin Christine Kabus. Es hat ihr richtig gut gefallen. Die Geschichte spielte auf zwei Zeitebenen mit mutigen & starken Frauen, beinhaltet viele Infos zur Geschichte von Norwegen (Tromsø und Spitzbergen) und wunderbare Landschaftsbeschreibungen. Das Buch hat Tine allerdings von ihrer Schwester geliehen.
Das letzte Buch, das mich verlassen hat, war Die Widerspenstigkeit des Glücks. Der Protagonist ist introvertiert und sehr besonders. In dem Buch begleiten wir den Buchhändler einige Zeit, in der er um seine Frau trauert und ein kleines Mädchen in sein Leben findet. Das Buch war zauberhaft, jedoch empfand Tine einige Sprünge als zu groß und hätte sich einige Seiten mehr Beschreibung gewünscht.

 

4.
Lieber SuB, zeige uns doch mal dein kleinstes und dein größtes Buch! (Frage von Conny) 
Emma von Jane Austen ist mein kleinstes Buch auf dem SUB; ein größtes Buch gibt es nicht, weil die anderen alle die normale Hardcovergröße haben. Es ist die dtv-Ausgabe mit Stoffeinband und dem schlichten, aber hübschen Cover. Die Schrift ist nur ebenfalls etwas klein. Tine hat auch noch ein anderes Buch von Jane Austen in der Ausgabe. Allerdings gibt es jetzt ja die wunderschönen Ausgaben mit dem farbigen Buchschnitt aus dem Insel Verlag... ich glaube, da darf ich dann  bald das letzte noch fehlende Buch von der Autorin auf meinen Stapeln begrüßen *grins 


Euer Michl ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen